Öffentlichkeitsarbeit


Seit vielen Jahren werden insbesondere in Fachzeitschriften Artikel veröffentlicht, die sich mit der Lyme-Borreliose befassen. Zahlreiche Artikel weisen gravierende inhaltliche Fehler auf. Die wichtigsten in den letzten Jahren erschienenen Veröffentlichungen werden im Folgenden dargestellt und kritisch kommentiert, insbesondere auch um die bedenkliche politische Wirkung der Fehlinformationen zu verdeutlichen.

Mitwirkung an Leitlinien der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie bzgl. Lyme-Borreliose

Seit 2016 wurden von zwei deutschen Fachgesellschaften „Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)“ und „Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)“ Leitlinien zur Borreliose aktualisiert. Bei der Entwicklung dieser Leitlinien war die Deutsche Borreliose Gesellschaft in der Konsensusgruppe durch PD Dr. W. Berghoff vertreten. Die aktualisierte Fassung der LL Neuroborreliose der DGN enthält zahlreiche Fehler und Defizite. Unter Zugrundelegung einer umfassenden Literatur schlug die DBG Korrekturen vor, die von der DGN jedoch ohne Angabe von Gründen zurückgewiesen wurden. Auf Vorschlag der DGN wurden schließlich alle Sondervoten und Dissenshinweise der DBG als so genannter „Dissensbericht“ in den Leitlinienreport eingebracht. Die Präambel des Leitlinientextes enthält entsprechende Hinweise auf den Dissensbericht. Die Aktivitäten der DBG im Zusammenhang mit Korrekturen der LL Neuroborreliose DGN ergeben sich aus den nachfolgenden Dokumenten.

Sondervoten und Dissenshinweise der Deutschen Borreliose Gesellschaft (DBG)



Rechtsgutachten Dr. Haack zur Problematik Sondervoten und Gutachten

Dr. Hansjörg Haack LL.M. / 19.10.2017



Plädoyer für Klageerhebung auf der Basis der Gemeinnützigkeit der DBG und ihrer Satzung

E-Mail von PD Berghoff an den Vorstand der DBG, 27.03.18



Gerichtliche Aspekte bezüglich Sondervoten und Dissenshinweisen der DBG

E-Mail der DBG an die DGN, 12.04.18



AWMF-Leitlinien

Umgang mit begründetem Dissens



Qualität von Leitlinien nach Systematik des nationalen Integritätssystems (NIS)

Transparency International Deutschland e.V., Juni 2016

Autor: Prof. Dr.Christoph Stein



Klassifikation von Leitlinien



Nationale Versorgungsleitlinien (NVL)

Das Programm (Methodenreport) reguliert u.a. die Zusammensetzung der Leitliniengruppen. Die wesentlichen Seiten 5 und 9 werden im Folgenden dargestellt:



Klassifizierung von Leitlinien nach Grundsätzen der AWMF



AWMF-Regelwerk Leitlinien

Epikrise von W. Berghoff



Neuroborreliose: S3-Leitlinie gibt Ärzten und Patienten endlich Sicherheit

Nervenarzt 2017. 88:1468-1488

Epikrise und kritische Stellungnahme von W. Berghoff



Stellungnahme der DGN zu den Einwänden der DBG

Hintergrundargumentation


Rundfunk & Medien

Borreliose im WDR - Dr Berghoff

(21.08.2010)


Aktuell

Lyme-Borreliose, aktuelle medizinische und gesundheitspolitische Probleme

Stand 2017

von
 W. Berghoff



Leitlinie Neuroborreliose der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Stellungnahme der Deutschen Borreliose Gesellschaft

Stand 2017

von
 W. Berghoff


MMW

„Was man nicht erklären kann, sieht man gern als Borreliose an“

(Artikel MMW, 22, 28.05.09)

Kritische Stellungnahme von
 W. Berghoff



1. Brief an MMW

(Juli 2009, Autor PD Dr. med. W. Berghoff)



2. Brief an MMW

(September 2009, Autor PD Dr. med. W. Berghoff)



3. Brief an MMW

(September 2009, Autor PD Dr. med. W. Berghoff)



Einwände gegen die IDSA Guidelines 2006

(April 2009, Autor PD Dr. med. W. Berghoff)


Deutsches Ärzteblatt

Lyme-Borreliose – Aktueller Kenntnisstand

R. Nau, HJ Christen, H Eiffert


(Artikel Deutsches Ärzteblatt Heft 5, 30.01.09
)

Kritische Stellungnahme von
 W. Berghoff



Korrespondenzen zu diesem Artikel

(Juni 2009)